Neuro-Linguistische Programmierung (NLP)

NLP gilt als Erfolgskonzept für Kommunikation und Entwicklung.
Robert Dilts, einer der wichtigsten Entwickler des NLP, beschreibt NLP als ein “… Verhaltensmodell und ein System klar definierter Fähigkeiten und Techniken”, das von John Grinder und Richard Bandler im Jahre 1975 begründet wurde.
NLP als Methode hat sich seit vielen Jahren laufend weiterentwickelt und verbessert. Die Erkenntnisse basieren auf der modernen Gehirnforschung, der Linguistik (Sprachwissenschaft) sowie der humanistischen Psychologie.

NLP ist eine erstklassige Zusatzqualifikation für:
Führungskräfte, Pädagogen, Eltern ect. angewandt im Coaching, Therapie, Beratung sowie in der Ökonomisierung der Wirtschaft.

N – Neurologie: Der Verstand und unsere Art zu denken
L – Linguistik: Wie wir Sprache verwenden und wie sie sich auf uns auswirkt
P – Programmieren: Wie wir unser Handeln im Hinblick auf unsere Ziele strukturieren

Durch die Grundtechniken aus dem NLP erhält jede Person hochwirksame Werkzeuge, die Prozesse effektiv zu gestalten.

Ziele aus dem “NLP-Practitioner”:

  • einen ressourcenreichen Zustand herzustellen
  • Visionen für sich und sein Unternehmen zu entwerfen
  • eigene Themen zu bearbeiten und Andere bei ihrer Potentialentfaltung zu unterstützen
  • die Wahrnehmung der “Ich – und Du-Position” erlaubt uns Informationen und Aspekte, Emotionen der „anderen Position“ kennenzulernen, sie zu würdigen und angemessene Lösungen zu finden.

Ziele aus dem “NLP Master-Seminar”:

  • Anwendung der im Practitioner erlernten Kenntnisse und Techniken
  • Erweiterung des Selbst- und Weltbildes
  • NLP-Grundannahmen im persönlichen und beruflichen Alltag konkruent umsetzen
  • Hypnotische Sprachmuster verfestigen
  • Das Meta-Modell der Sprache umsetzen
  • Während des Master-Seminares wird zunehmend die assoziierte und dissoziierte Position eingeübt
  • Ein Master ist in der Lage zwischen der “Ich und Du” Perspektive mit Empathie zu wechseln und angemessene Lösungen für sich und andere zu finden.

Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.
 (Paul Watzlawik)